Über Bosnien und Herzegowina
Praktische Informationen
Touristische Attraktionen
FAQ's
Publikationen
Die Mappe "Das Herz des südöstlichen Europas"



Der mobile Reiseführer und City Cards

Touristische Informationen
Bleiben Sie per BH Telecom in Verbindung: Tourist Prepaid Packages
Frend für Touristen: preiswertes Telefonieren und unbegrenztes mobiles Internet im Urlaub
Mailing list
Suche nach
Unterkunft
Sportklubs
Reiseagenturen

aus

Auch ohne die anwachsende Zahl der Touristen in Bosnien und Herzegowina ist die lokale Bevölkerung an die Gäste aus allen Teilen von Europa, Nord Amerika, Nah- und Mittelosten gewohnt.


Die lokalen Einwohner sind immer freundlich. Das ist zwar für die ganze Region kennzeichnend, aber die bosnische Gastfreundschaft ist was Besonderes. Die Bosnier werden von seiner Arbeit lassen, um Ihnen auf der Suche nach etwas zu helfen, und laden oft die Menschen in sein Haus zum Kaffee ein.

Und wenn Sie einmal in jemandes Haus Gast sind, dürfen Sie eine wahre königliche Behandlung erwarten. Unabhängig davon, ob die Gastgeber reich oder arm sind, werden Sie sicher Kaffee und Zigaretten serviert bekommen. Es ist eine ungeschriebene Regel, dass bevor Sie sich eine Zigarette anzünden, alle um sich damit anbieten. Danach folgen die Süßigkeiten (Kekse oder Schokolade), und wenn die Stimmung entsprechend ist, auch selbst gemachter Schnaps mit einer Kleinigkeit zu essen. Vielleicht erscheint Ihnen das alles übertrieben, aber man muss ja beachten, dass hier die Tradition, den Gast als einen Familienmitglied zu betrachten, sehr ernst genommen wird. Die meisten jungen Leute sprechen Englisch, weil es sehr aktiv an den Schulen gelehrt wird. Die amerikanischen Filme sind sehr populär, sodass die jungen Menschen auch dadurch Englisch lernen.

In der Westherzegowina und in Nordbosnien spricht eine bedeutende Anzahl der Menschen Deutsch. Über 300.000 Flüchtlinge lebten in Deutschland während des Krieges, und viele wanderten noch vor dem Konflikt nach dorthin aus. In den meisten Fällen wollen die jungen Menschen hier nicht über Krieg und Politik reden, sie wollen lieber über Musik, Filme, Bücher sprechen oder einfach nur plaudern. Die etwas ältere Generation bringt oft die Kriegs- und Politikthemen ins Gespräch ein. Als Besucher werden Sie sicher bemerken, dass es in Bosnien und Herzegowina mehrere Lebensstile gibt. Manche Frauen kleiden sich heute noch traditionell an und tragen Kopftuch, aber das unterscheidet sie nicht von anderen, weil die bosnische Gastfreundschaft keine Grenzen kennt.




Wann ist BuH zu besuchen
Die Einreise und
das Visum für BuH
Die Liste der ausländischen Botschaften

Wichtige Telefonnummern

Die Gesundheit & Sicherheit
Die Währung
Das Budget
Besichtigung
Essen und Trinken
Die Kommunikation
Die Freundschaft
mit den Einheimischen
Das herzförmige
Land
Was kann man
tun?
Wohin kann man
gehen?