Über Bosnien und Herzegowina
Praktische Informationen
Touristische Attraktionen
FAQ's
Publikationen
Die Mappe "Das Herz des südöstlichen Europas"



Der mobile Reiseführer und City Cards

Touristische Informationen
Bleiben Sie per BH Telecom in Verbindung: Tourist Prepaid Packages
Frend für Touristen: preiswertes Telefonieren und unbegrenztes mobiles Internet im Urlaub
Mailing list
Suche nach
Unterkunft
Sportklubs
Reiseagenturen

aus


Auf der stufenförmigen Hochebene unter beängstigenden Bergabhängen von Èvrsnica und Prenj, schwankt Jablanica zwischen mediterranem und kontinentalem Klima.



Der Fluss Neretva schnitt seinen Weg, die Bergmassive spaltend, durch das Zentrum. Gerade in Jablanica haben Tito und Partisanen 4000 Verwundete mit sich geführt und den unglaublichen Kampf auf Neretva im Zweiten Weltkrieg gewonnen. Die zerstörte Brücke, die die Partisanen benutzt haben, um die Deutschen irre zuführen, hängt heute noch an den hohen Bergabhängen als Erinnerung an den großen Sieg der Partisanen. Neben diesem gibt es auf der Bergspitze von Prenj (2155 m) noch ein Kriegsdenkmal, Tito und Partisanen, die in den schweren Zeiten über dieses derbe, aber wunderschöne Gebirge gingen, gewidmet.

Das Museum „Die Schlacht an der Neretva“, das sich unter der Brücke befindet, erzählt durch die ausgestellten Fotografien die Geschichte von dem bekannten historischen Ereignis. Der alte deutsche Bunker, der sich auf dem Ostufer befindet, ist jetzt ins Restaurant und Café umgebaut worden.

Jablanica ist auch durch den leckeren Lammspieß bekannt. Die traditionelle Art Lammspieß zuzubereiten, brachte Ruhm zahlreichen Restaurants, die sich an der Hauptverkehrsstraße M-17, südlich von Jablanica, befinden. Die Restaurants sind tags- und nachtsüber überfüllt, da die meisten Busse, die vom Süden aus Mostar oder vom Norden aus Sarajevo kommen, hier anhalten, damit die Reisenden dieses besonders leckere Feinschmeckergericht probieren können. Kosten Sie es selbst!

JABLANIÈKO-SEE

Jablanièko-See ist einer von den größten künstlichen Seen in diesem Teil Europas. Der See erstreckt sich zwischen Jablanica und Konjic, entlang der Hauptverkehrsstraße M-17 und ist 31 km lang. Dieser See zieht viele Fischer und Schwimmer an. Der See ist für alle Wassersportarten, besonders Segelsport gut geeignet. Längs des Sees gibt es Pensionen, Hotels, Privatzimmer und Campingplätze. Dieser See bietet die Möglichkeit des besten Fischfanges im ganzen Land, sodass die lokalen Bewohner an der Straße ihren reichen Tagesfang: Karpfen, Forelle, Stichling und andere Fischarten, verkaufen.




Finden Sie auf der
Mappe
Was kann man unternehmen und besichtigen
Museen und Galerien
Die Festspiele
Touristische
Informationen
Wo kann man übernachten
Touren, Aktivitäten
und andere
Services
Mostar
Međugorje
Neum
Die Gegend von
Berg Velež
Počitelj
Blagaj - Buna-Quelle
Stolac
Trebinje
Konjic und Boračko See
Die Gegend von Jablaničko See
Prozor - Rama
Naturpark Blidinje
Kupres
Livno
Vjetrenica
Vogelreservat
Hutovo Blato
Ljubuški
Čapljina
Die Rakitnica-Schlucht
Das herzförmige
Land
Was kann man
tun?
Wohin kann man
gehen?