Über Bosnien und Herzegowina
Praktische Informationen
Touristische Attraktionen
FAQ's
Publikationen
Die Mappe "Das Herz des südöstlichen Europas"



Der mobile Reiseführer und City Cards

Touristische Informationen
Bleiben Sie per BH Telecom in Verbindung: Tourist Prepaid Packages
Frend für Touristen: preiswertes Telefonieren und unbegrenztes mobiles Internet im Urlaub
Mailing list
Suche nach
Unterkunft
Sportklubs
Reiseagenturen

aus


Viele Bosnier wussten nicht viel über diese Stadt, bis die zwei wichtigen Ereignisse passierten, die mit dieser Stadt zu tun haben. Das erste Ereignis war als das Mineralwasser vom Tešanj, „Oaza“, die Goldmedaille auf dem „Berkeley Springs Mineral Water Contest“ in den Vereinigten Staaten bekam.




Es ging ein Gerücht um, dass sogar der damalige Präsident von Vereinigten Staaten „Oaza“ im Weißen Haus trinkt, worauf die Einwohner von Tešanj besonders stolz waren. Das zweite wichtige Ereignis in Verbindung mit der Stadt passierte, als der Regisseur Pjer Žalica den Film „Das Feuer brennt“, dessen Handlung sich in Tešanj abspielt, drehte. Der Film erhielt den Hauptpreis am Sarajevo Film Festival im Jahre 2003 und wurde für den Oscar nominiert. Das brachte Tešanj endlich in den Mittelpunkt des Interesses. Über die alte Stadt dominiert die gut erhaltene Festung, die die ganze Stadt bewacht. Die Festung ist das Ergebnis des Einflusses zahlreicher Zivilisationen, denen Bosnien und Herzegowina im Laufe der Zeit Heimat war. Sie ist für Besucher geöffnet, aber es gibt keine Beschriftungen, die den Besucher über den Ort näher informieren würden.

Der König Stjepan Tomaševiæ hat im Jahre 1461 die Stadt Tešanj seinem Onkel Radoje Krstiæ geschenkt. Seitdem bis zu dem Jahr 1476 ist Tešanj die Stadt, in der die adelige Familie Krstiæ lebte und regierte. Mit dem Ankommen der Osmanen wurden die adeligen Familien abgesetzt und in dem Sinne war Tešanj auch keine Ausnahme. Die führende Persönlichkeit in den frühen Tagen der ottomanischen Regierung in Tešanj war Gazi Ferhad Bei. Sein bedeutendster Beitrag in der Entwicklung von Tešanj ist die Moschee Ferhadija, die es in der Altstadt immer noch gibt, obwohl sie im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Das älteste Haus in Tešanj ist das Eminagiæs Haus, von dem man annimmt, dass es Ende 17. Jahrhunderts erbaut wurde.








Finden Sie auf der
Mappe
Die Anreise
Was kann man unternehmen und besichtigen
Touristische
Informationen
Wo kann man übernachten
Touren, Aktivitäten
und andere
Services
Zenica
Travnik
Vlašić Gebirge
Naturpark Tajan
Tešanj
Maglaj
Teslić
Der Fluss Krivaja/
Zavidoviæi
Bugojno
Prusac
Das herzförmige
Land
Was kann man
tun?
Wohin kann man
gehen?