Über Bosnien und Herzegowina
Praktische Informationen
Touristische Attraktionen
FAQ's
Publikationen
Die Mappe "Das Herz des südöstlichen Europas"



Der mobile Reiseführer und City Cards

Touristische Informationen
Mailing list
Suche nach
Unterkunft
Sportklubs
Reiseagenturen

aus


Zvornik liegt am mächtigen Fluss Drina an der Grenze zu Serbien. Einst war es die Mikroregion und das Industrie-, Wirtschafts- und Kulturzentrum. Die Gemeinde Zvornik hat eine Fläche von 387 km2 auf 135 bis 600 m ü.d.M.



Sie ist reich an Naturschätzen, in erster Linie an Holz und Mineralwasserquellen (Man sollte besonders die sieben Quellen von Vitinaèki Kiseljak erwähnen: Dieses Mineralwasser gehört zu den besten bosnischen Mineralwässern). Der Fluss Drina ist die große Attraktion der Stadt Zvornik. In der Umgebung von Zvornik gibt es einige ausgezeichnete Stellen zum Rafting und Kanufahrt, als auch Angelorte, südlich vom Damm. Das milde Klima und die Bodenbeschaffenheit eignen sich zum Anbau von Beeren, Pflaumen, Weichsel und allen Gemüsearten.



Die Stadt ist besonders lebendig zwei Mal im Jahr. Im Juli veranstaltet man die siebentägigen Festspiele der Volk-, Jazz- und Rockmusik, und die Bands spielen dann an den Flussufern. Im Mai oder Juni findet der Kanu-Wettbewerb statt. Der Kanu-und Kayakklub „Drina Zvornik“ in Diviæi veranstaltet diesen Wettbewerb und Kanu und Scooter werden zu günstigen Preisen verliehen. Wenn es genügend Interessierte gibt, organisiert man Kanu-Ausflüge von Srebrenica nach Bratunac oder sogar bis zu dem Damm in Zvornik.

Das Kloster Papraæa in Šekoviæi befindet sich 20 km westlich von Zvornik. Die erste schriftliche Urkunde über dieses Kloster stammt aus dem Jahr 1550. Das Kloster Lovnica, mit der Kirche, die dem Heilligen Ðorðe gewidmet wurde, befindet sich einige Kilometer nördlich von Šekoviæi. Zahlreiche Urkunden, sowie manche Werke von Longin, eines der bekanntesten serbischen Maler aus dem 16. Jahrhundert, werden hier aufbewahrt. Das kleine Kloster ist für Besucher geöffnet: Die Nonnen werden das alte hölzerne Tor mit dem großen bronzenen Schlüßel für Sie aufschließen, um Ihnen die Kirche zu zeigen. Manche von Heiligenbildern und Fresken datieren aus dem 16. Jahrhundert. In Kula grad, dem Dorf, das der Gemeinde Zvornik gehört, befindet sich eine Festung aus der türkischen Zeit, von der aus man wunderschöne Aussicht auf die ganze Stadt hat.








Finden Sie auf der
Mappe
Touristische
Informationen
Wo kann man
bleiben
Touren, Aktivitäten
und andere
Services
Tuzla
Bijeljina
Srebrenica
Srebrenik
Gradačac
Gračanica
Kladanj
Zvornik
Das östliche
Posavina
Šekoviæi
Vlasenica
Das herzförmige
Land
Was kann man
tun?
Wohin kann man
gehen?